Segelschnitte

Cross Cut- / Horizontalschnitt

Bei diesem Schnitt verlaufen die Bahnen horizontal vom Achterliek zum Vorliek. Der Cross Cut-Schnitt lässt sich gut profilieren und das Achterliek ist effektiv zu regulieren. Es ist ein bewährter, haltbarer und aktueller Schnitt.

 

Tri-Radial-Schnitt

Der Tri-Radialschnitt berücksichtigt besonders den Kräfteverlauf bei Segeln mit einem Seitenverhältnis größer als ca. 2,5 : 1 – also langen, schlanken Segeln. Im Bereich der größten Kräfte ist das stärkste Tuch angeordnet. Mit einem Tri-Radial-Schnitt hat das Segel weniger Dehnung und eine längere Formtreue. Im vorderen Teil des Segels können leichtere Tücher verwendet werden. Dieser Schnitt ist für Laminate hervorragend geeignet.

 

Bi-Radial-Schnitt

Dieser Schnitt eignet sich für Segel, die in unterschiedlichen Windbereichen verwendet werden, wie z.B. Reffgenuas und Großsegel. Durch die Anordnung der Bahnen und Nähte entlang der Kraftlinien können unterschiedliche Tuchgewichte verwendet werden. Der Bi-Radial-Schnitt ist besonders für Großsegel, aber auch für Vorsegel mit einem Seitenverhältnis kleiner als ca. 2,5 : 1 (Vorliek zu Unterliek) geeignet.

 

Full-Radial-Schnitt

Der Full-Radial-Schnitt ist die beste Wahl für kleine und leichte Boote und einem Skippermit Hang zum sportlichen Segeln. Ebenso ist er ein guter Schnitt fpr lattenlose Großsegel mit Rollreffsystem.

Vertikal-Schnitt

Dieser Schnitt eignet sich sehr gut für kleine bis mittlere Schiffsgrößen. Er ist hervorragend geeignet für lattenlose Großsegel mit Innenmast-Rollreffsystemen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen